Alle zwei Jahre führt die Theaterpädagogische Werkstatt Osnabrück ihr Projekt „Mein Körper gehört mir“ zur Vorbeugung gegen sexuellen Missbrauch und Gewalt in den dritten und vierten Klassen durch. Ein vorgeschalteter Elternabend informiert vorab über Ablauf und Inhalte. In drei Unterrichtsstunden spielen die Schauspieler Szenen, in denen es um verschiedenen Formen von sexuellem Missbrauch geht. Die einzelnen Szenen werden mit den Kindern erläutert und ein dazu passender Song begleitet jede Phase des Projektes.

http://www.theaterpaed-werkstatt.de